Authors: Zähle, Henryk
Title: Ein aktuarielles Modell für die Portabilität der Alterungsrückstellungen in der PKV
Language (ISO): en
Abstract: Es wird ein aktuarielles Modell für die Portabilität der Alterungsrückstellungen in der deutschen Privaten Krankenversicherung (PKV) präsentiert, das im Gegensatz zu herkömmlichen PKV-Modellen auf einer (altersdynamischen) Einteilung des Versichertenbestandes in bestimmte Risikoklassen basiert. Das Modell erlaubt eine mathematisch exakte und versicherungstechnisch zufrieden stellende Lösung für das Problem der Portabilit ät der Alterungsrückstellungen: Die Storno-Option sollte bei der Bestimmung der Prämien praktisch unberücksichtigt bleiben, während bei der Ausübung der Storno-Option dem kündigenden Versicherungsnehmer ein Kapital in Höhe des erwarteten Barwertes der noch folgenden Leistungsüberschüsse bedingt auf die aktuelle Risikoklasse des Versicherungsnehmers mitzugeben ist.
Subject Headings: Private Krankenversicherung
Alterungsrückstellung
Markovprozess
elementare bedingte Wahrscheinlichkeit
elementarer bedingter Erwartungswert
URI: http://hdl.handle.net/2003/26454
http://dx.doi.org/10.17877/DE290R-14158
Issue Date: 2009-10-20T08:40:56Z
Appears in Collections:Preprints der Fakultät für Mathematik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
mathematicalPreprint11-09.pdf370.15 kBAdobe PDFView/Open


This item is protected by original copyright



All resources in the repository are protected by copyright.