Sprungmarken

Servicenavigation

Edorado - Resources for and from Research, Teaching and Studying

Hauptnavigation

Bereichsnavigation

Eldorado >
Fakultäten >
10 Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen >
Lehrstuhl Klimagerechte Architektur >

Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/2003/26460

View Statistics View Statistics
Authors: Schlenger, Jörg
Title: Climatic Influences on the Energy Demand of European Office Buildings
Language: German
Abstract: This dissertation analyses the total primary energy demand of office buildings in 25 European locations and the impact of the respective climatic conditions by the means of building simulation. An overview of existing climate classification systems and methodologies for comparison of buildings in different locations is followed by the definition of a representative office building model. Besides buildings with typical insulation levels per country, buildings with optimised façades in terms of insulation level and window proportion have also been analysed. Correlations between the location’s degree of latitude, the climatic conditions and the energy demand for heating, cooling, ventilation and lighting have been evaluated. Furthermore, the impact of latent cooling loads has been analysed and the impacts of climate change on the building energy demand have been exemplified for two locations. From the findings in this work, a European Building Performance Climate Index (EBPCI) and a subsequent Classification (EBPCC) could be deducted.
Diese Dissertation untersucht den Gesamtprimärenergiebedarf von Bürogebäuden an 25 europäischen Standorten und den Einfluss der jeweiligen klimatischen Bedingungen mit Hilfe der Gebäudesimulation. Ein Überblick über bestehende Klimaklassifikationssysteme und Methoden des Gebäudevergleiches an verschiedenen Standorten wird gefolgt von der Definition eines repräsentativen Bürogebäude-Modells. Neben Gebäuden mit landestypischen Dämmstandards wurden auch Gebäude mit im Hinblick auf Dämmstandard und Fensterflächenanteil optimierten Fassaden untersucht. Korrelationen zwischen der geographischen Breite des Standortes, den klimatischen Bedingungen und dem Energiebedarf für Heizung, Kühlung, Lüftung und Beleuchtung wurden bewertet. Des Weiteren wurden der Einfluss latenter Kühllasten analysiert und die Auswirkungen des Klimawandels auf den Gebäudeenergiebedarf beispielhaft für zwei Standorte untersucht. Aus den Ergebnissen dieser Arbeit konnten ein europäischer Gebäudeeffizienz-Klimaindex (EBPCI) und eine entsprechende Klimaklassifikation (EBPCC) abgeleitet werden.
Subject Headings: Office building
Buildings
Performance
Efficiency
Europe
European climate change
Primary Energy
Latent Cooling
Dehumidification
Simulation
Classification
Comparison
Optimisation
CO2 Emission
Büro
Verwaltung
Gebäude
Effizienz
Energie
Bedarf
Verbrauch
Europäisch
Klima
Klimawandel
Primärenergie
Latent
Kühlung
Entfeuchtung
Simulation
Klassifizierung
Klassifikation
Vergleich
Optimierung
CO2 Emissionen
Issue Date: 2009-10-21T09:11:42Z
Appears in Collections:Lehrstuhl Klimagerechte Architektur

Files in This Item:

File SizeFormat
Schlenger.pdf11.97 MBAdobe PDFView/Open

 



All resources in the repository are protected by copyright.  Feedback | University Library and ITMC of the Technische Universität Dortmund - Impressum