Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.advisorFürstner, Alois-
dc.contributor.authorPersich, Peter-
dc.date.accessioned2014-01-30T10:44:22Z-
dc.date.available2014-01-30T10:44:22Z-
dc.date.issued2014-01-30-
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/2003/32845-
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.17877/DE290R-13193-
dc.description.abstractDie Naturstoffe Isomigrastatin, Dehydrocurvularin und Kendomycin wurden totalsynthetisch dargestellt. Als Schlüsselschritt diente eine ringschließende Alkinmetathese (RCAM) zum Aufbau der makrozyklischen Grundgerüste. Im Falle der Naturstoffe Isomigrastatin sowie Lactimidomycin wurde im Anschluss an diese eine trans-selektive Hydrosilylierung/Protodesilylierung zum Erhalt eines E-Alkens durchgeführt. Im Rahmen der Synthese von Dehydrocurvularin erlaubte eine Ausweitung der RCAM auf funktionalisierte propargylische Alkohole die Darstellung eines zyklischen E-Enons. Schließlich diente eine der RCAM folgende Edelmetall-katalysierte Heterozyklisierung zur Bildung eines Benzofurans als entscheidender Schritt in der Synthese des Antibiotikums Kendomycin. Eine sich den synthetischen Arbeiten anschließende biologische Evaluierung offenbarte für einige der dargestellten Substanzen eine unerwartet hohe Zytotoxizität gegenüber menschlichen und murinen Krebszelllinien.de
dc.language.isodede
dc.subjectTotalsynthesede
dc.subjectNaturstoffede
dc.subjectAlkinmetathesede
dc.subject.ddc540-
dc.titleTotalsynthesen von Isomigrastatin, Dehydrocurvularin und Kendomycinde
dc.typeTextde
dc.contributor.refereeHiersemann, Martin-
dc.date.accepted2014-01-27-
dc.type.publicationtypedoctoralThesisde
dcterms.accessRightsopen access-
Appears in Collections:Organische Chemie

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Dissertation.pdfDNB7.15 MBAdobe PDFView/Open


This item is protected by original copyright



All resources in the repository are protected by copyright.