Authors: Metz-Göckel, Hellmuth
Title: Gruppenarbeit und ihre Gefahren
Language (ISO): de
Abstract: Die Arbeit mit oder in Gruppen wird von Lehrenden (und oft auch von Studierenden) gleichermaßen geschätzt wie gefürchtet. Gruppenarbeit kann die Lehre lebendiger und für die Studierenden nachvollziehbarer machen. Gruppenarbeit kann aber auch genau das Gegenteil bewirken, wenn sie nämlich irrtümlicherweise als Allheilmittel für verkrustete Lehrsituationen angesehen wird. Was in einer Gruppe alles schief gehen kann, welche Stolpersteine es bei der Arbeit mit Gruppen gibt und welche gruppendynamischen Prozesse grundsätzlich entstehen, reflektiert Hellmuth Metz-Göckel in seinem Beitrag "Gruppenarbeit und ihre Gefahren".
Subject Headings: Gruppendynamik
Gruppenarbeit
URI: http://hdl.handle.net/2003/33715
http://dx.doi.org/10.17877/DE290R-6854
Issue Date: 2013-09
Publisher: Zentrum für Hochschulbildung, Technische Universität Dortmund
Citation: Metz-Göckel, Hellmuth (2013): Gruppenarbeit und ihre Gefahren. In: Journal Hochschuldidaktik, 24. Jg., 2013, Nr. 1+2, S. 11-14
Appears in Collections:Heft 1 und 2

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
journal_HD_1-2_2013_artikel_metz-goeckel.pdfDNB125.66 kBAdobe PDFView/Open


This item is protected by original copyright



All resources in the repository are protected by copyright.