Authors: Schulte, Alexander
Title: Mathematische Forschungspraxis aus mathematikdidaktischer Sicht – Erste Erkenntnisse für authentisches forschendes Lernen
Language (ISO): de
Abstract: Eines der Ziele forschenden Lernens besteht darin, Lernenden eine sinnstiftende Begegnung mit mathematischen Inhalten und ein authentisches Forschungserlebnis zu ermöglichen (vgl. Ludwig/Lutz-Westphal/Ulm, 2017). Authentisch bedeutet dabei zwangsläufig eine enge Orientierung an der Forschungspraxis im Fach und gleichzeitige Sichtbarmachung der Prozesshaftigkeit von Mathematik. Allerdings ist mathematische Forschungsarbeit bisher kaum aus didaktischer Sichtweise untersucht worden. Es ist also unklar, nach welchen Kriterien Authentizität beschrieben und bemessen werden kann. In einer aktuell laufenden qualitativen Studie werden erstmals Funktionsweisen mathematischer Forschung untersucht und Konsequenzen für authentisches forschendes Lernen im Unterricht erarbeitet. Erste mögliche Ergebnisse werden im Folgenden vorgestellt.
URI: http://hdl.handle.net/2003/36639
http://dx.doi.org/10.17877/DE290R-18640
Issue Date: 2017
Provenance: Gesellschaft für Didaktik der Mathematik
Is part of: Beiträge zum Mathematikunterricht 2017
Appears in Collections:2017

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
BzMU-2017-SCHULTE.pdfDNB915.75 kBAdobe PDFView/Open


This item is protected by original copyright



All resources in the repository are protected by copyright.