Authors: Müller, Harald
Title: Rechtsfragen elektronischer Veröffentlichungen
Language (ISO): de
Abstract: Seit Anfang 1997 existiert das Projekt "Dissertation Online". Dissertationen sollen auch in digitaler Form angenommen und über Universitätsserver im Internet angeboten werden. Als rechtliche Voraussetzung hierfür hat die KMK ihre Grundsätze für die Veröffentlichung von Dissertationen geändert. Immer mehr Fachbereiche/Fakultäten haben ihre Promotionsordnungen angepaßt. Bibliotheken und bibliothekarische Einrichtungen bieten seit einigen Jahren bereits ausgewählte akademische Arbeiten in digitaler Form als Volltextdokumente im Internet an. Bibliotheken sind aber keine Verlage. Andererseits existieren bereits echte Online-Verlage. Welche rechtlichen (und bibliothekarischen) Fragen entstehen, wenn eine Bibliothek als Online-Verlag im Internet auftreten möchte? Der Vortrag läßt das Urheberrecht ausdrücklich unberücksichtigt. Er konzentriert sich auf Rechtsprobleme, wie z.B. das Verlagsgesetz, den Verlagsvertrag, die Vergütung, die besondere verlegerische Leistung und die Rechte und Pflichten des Autors. Außerdem wird auf Fragen nach ISBN/ISSN, CIP und Pflichtexemplar einzugehen sein, wobei zum Schluß ein Hinweis auf das (ungeliebte) Steuerrecht nicht fehlen darf.
URI: http://hdl.handle.net/2003/2148
http://dx.doi.org/10.17877/DE290R-5081
Issue Date: 1998-11-27
Publisher: Universität Dortmund
Appears in Collections:Neue Organisationsformen elektronischer Veröffentlichungen

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
abstract.html2.39 kBHTMLView/Open
mueller.pdf31.8 kBAdobe PDFView/Open


This item is protected by original copyright



All resources in the repository are protected by copyright.