Authors: Förster, Frank
Becker, Hans-Georg
Title: Vernetztes Wissen
Other Titles: Ereignisse in der bibliografischen Dokumentation
Language (ISO): de
Abstract: Innerhalb der Gedächtnisinstitutionen Bibliothek, Museum und Archiv gibt es je eigene Beschreibungsmodelle der beherbergten Objekte und Materialien. Für eine genauere bibliographische Erschließung wurde im Bibliotheksbereich das von Benutzerbedürfnissen ausgehende, statische Modell "Functional Requirements for Bibliographic Records" (FRBR) geschaffen, dessen ungenauer "Werk"-Begriff ebenso thematisiert wird wie die schwer zu realisierende Übertragbarkeit des Modells auf Nicht-Buchmaterialien. Die Museumswelt orientiert die Darstellung ihrer Bestände am CIDOC Conceptual Reference Model (CRM), das sich hinsichtlich der Beschreibung heterogener Museumsobjekte, also Artefakten künstlerischer und intellektueller Gestaltung, als hilfreich erwiesen hat. In gegenseitigem Austausch zwischen IFLA und ICOM wurde FRBR mit CRM harmonisiert. Das Ergebnis, FRBROO (Objektorientiertes FRBR), zeigt seine Vorzüge zum einen in einer strengeren Interpretation der Entitäten der Gruppe 1 des FRBR-Modells und zum anderen in einer genaueren Abbildung von Prozessen bzw. Ereignissen. Beispiele zum Anwendungsbezug von FRBROO zeigen dessen Zugewinn für die wissenschaftliche Erschließung hand-, druck- und online-schriftlicher Quellen, Werken der Darstellenden Kunst, Landkarten und Musikalien innerhalb einer CRM-basierten Datenbank.
Each of the three memory institutions library, museum and archive has developed his own conceptual model for their holdings of objects and materials. The static model "Functional Requirements for Bibliographic Records" (FRBR) was established for a more precise bibliographic indexing in libraries. But this model lacks a detailed concept of the entity "work" and is not that much useful for non-book materials. The CIDOC Conceptual Reference Model (CRM) is the central data model for museums; it is very appropriate for the heterogeneous mass of museum objects and artefacts which are all products of an artistic or intellectual creation. IFLA and ICOM harmonized FRBR with CRM in mutual exchange. The outcome, FRBROO (object-oriented FRBR), shows advantages in terms of a more strict interpretation of the group 1-entities of FRBR, and also in a closer illustration of processes and events. Examples of an applied approach of FRBROO show its gain in scientific indexing of manuscripts, prints, online publications, performing arts, maps, and musical works within a CRM-based data base.
URI: http://hdl.handle.net/2003/26713
http://dx.doi.org/10.17877/DE290R-138
Issue Date: 2010
Publisher: Klostermann
Citation: Becker, Hans-Georg; Förster, Frank: Vernetztes Wissen - Ereignisse in der bibliografischen Dokumentation. In: Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie, 57, 2010, Heft 1, S. 15-25.
Appears in Collections:Sonstige Veröffentlichungen

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
ZfBB_1 _2010_Foerster_Becker_final.pdf485.27 kBAdobe PDFView/Open


This item is protected by original copyright



All resources in the repository are protected by copyright.