Heft 2 : [6]

Logo

Editorial

Dieses Heft berichtet über einige ausgewählte aktuelle Projekte, wirft einen Blick zurück auf dreißig Jahre Hochschuldidaktik und Hochschulforschung in Dortmund und registriert Neues und Altvertrautes:
Zwei Drittel der Studierenden ist neben ihrem Studium erwerbstätig, dieses dauert immer länger und führt u.a. zu gleitenden Übergängen in die Berufstätigkeit. Das Studium selbst kann durch intelligente technische Medien ortsunabhängig und zeitflexibel auf ganz neue Weise absolviert werden. Die technisch vermittelte Kommunikation zwischen den Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen bricht mit herkömmlichen Routinen und Rollen. Die Studierenden stehen immer noch vor motivationalen Problemen, aber es gibt Ansätze, ihnen mit Erkenntnissen aus der Forschung entgegen zusteuern.
Hochschuldidaktische Weiterbildung an der Universität Dortmund ist integriert in Aktivitäten zur Organisations- und Personalentwicklung, Gender Mainstreaming, innerinstitutionellen Hochschulforschung, e-Kompetenzentwicklung und europäische Projekte.
Die sich verändernde Hochschulwelt erzwingt neue Lernprozesse und Orientierungen für Jung und Alt, denen gegenüber die Professionalisierung der Lehrtätigkeit, wie die teilnehmende Beobachtung der Hörsaalforschung zeigt, immer noch hinterherhinkt. Im Verhältnis von Hochschuldidaktik und Hochschulforschung zeichnen sich einige subtile Veränderungen und neue Formen der Kooperation ab. Insbesondere das methodische Repertoire zur Erforschung von Lehr- und Lernprozessen hat sich erweitert und die Verbindungen sind intensiver geworden, so dass im HDZ überlegungen angestellt werden, dies auch im Namen des Zentrums zum Ausdruck zu bringen.
Dies ist das 15. Erscheinungsjahr dieser Veröffentlichungsreihe und gleichzeitig das 10. Jahr der Durchführung des Hochschuldidaktik-Programms Start in die Lehre. Das HDZ Dortmund blickt mit reicher Erfahrung und einigem Stolz auf die Bilanz der letzten Jahrzehnte zurück und mit Zuversicht in die Zukunft. Für Anregungen und Kritik sind wir nachhaltig dankbar. Ich wünsche den Lesern und Leserinnen einige Momente Zeit, das Journal durchzusehen und an der einen oder anderen Stelle fündig zu werden.
Sigrid Metz-Göckel

Browse
Subscribe to this collection to receive daily e-mail notification of new additions RSS Feed RSS Feed RSS Feed
Collection's Items (Sorted by Submit Date in Descending order): 1 to 6 of 6
Issue DateTitleAuthor(s)
Oct-2004In eigener SacheMetz-Göckel, Sigrid
Oct-2004Plädoyer für ein e-Kompetenz-Qualifizierungs- und Entwicklungsprogramm "e-Moderation"Heiner, Matthias
Oct-2004Die Teilnehmende Beobachtung als Methode für die Hochschulforschung und HochschuldidaktikMünst, Agnes Senganata
Oct-2004Selbstreguliertes Lernen bei StudierendenLaden, Tanja von der
Oct-2004Fachnahe studentische Erwerbsarbeit in den Ingenieurwissenschaften - Job^IngKlein, Annette; Metz-Göckel, Sigrid; Selent, Petra
Oct-2004Journal Hochschuldidaktik Jahrgang 15 (2004) Heft 2Metz-Göckel, Sigrid; Klein, Annette; Selent, Petra; Laden, Tanja von der; Senganata Münst, Agnes; Heiner, Matthias; Metz-Göckel, Sigrid
Collection's Items (Sorted by Submit Date in Descending order): 1 to 6 of 6

Herausgeber

HDZ - Hochschuldidaktisches Zentrum
der Technischen Universität Dortmund
Vogelpothsweg 78
D-44227 Dortmund
Tel.: 0231/755-5526
E-Mail: hdz@hdz.tu-dortmund.de
Internet: http://www.hdz.tu-dortmund.de