Authors: Kaletka, Christoph
Title: Das PIKSL Labor. Unterschiedliche Perspektiven auf einen Ort digitaler Inklusion.
Language (ISO): de
Abstract: Nur wer über Medienkompetenz verfügt und an der Informationsgesellschaft teilnimmt, hat ausreichend Teilhabechancen in der Gesellschaft insgesamt. Das PIKSL-Labor in Düsseldorf-Flingern bringt seit 2010 Menschen mit und ohne Behinderung zusammen, fördert die Teilhabe von Menschen an der Informationsgesellschaft und entwickelt neue Ideen für digitale Inklusion. Studierende der Fakultät für Rehabilitationswissenschaften der TU Dortmund haben das PIKSL-Labor gemeinsam mit ihrem Dozenten Dr. Christoph Kaletka untersucht. Diese Publikation fasst die Projektergebnisse zusammen.
Subject Headings: Digitale Inklusion
Interneterfahrungsorte
Projektstudium
Sozialforschung
Subject Headings (RSWK): Medienkompetenz
Inklusion
Behinderung
Teilhabe
Neue Medien
Informationsgesellschaft
URI: http://hdl.handle.net/2003/35484
http://dx.doi.org/10.17877/DE290R-17525
Issue Date: 2016-03-01
Provenance: Sozialforschungsstelle Dortmund
Appears in Collections:Sozialforschungsstelle

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Das_PIKSL_Labor_Unterschiedliche_Perspektiven_auf_einen_Ort_digitaler_Inklusion.pdfDNB1.84 MBAdobe PDFView/Open


This item is protected by original copyright



All resources in the repository are protected by copyright.