Authors: Engelen, Frank
Title: Konzeption und Implementierung eines dreidimensionalen Klassenbrowser für Java
Language (ISO): de
Abstract: In der Softwareentwicklung ist der Einsatz von Diagrammen schon lange üblich. Die Komplexität moderner Softwaresysteme führt allerdings dazu, daß Diagramme, die deren Struktur verdeutlichen sollen, oft unübersichtlich erscheinen. Dies gilt insbesondere bei einer automatischer Generierung der Darstellung. Verschiedene Studien haben gezeigt, daß sich durch dreidimensionale Graphiken umfangreiche Sachverhalte besser verdeutlichen lassen. Ziel dieser Arbeit ist es deshalb, ein Konzept für eine dreidimensionale Visualisierung von Softwarestrukturen aufzuzeigen und dieses prototypisch umzusetzen. Dies erfolgt am Beispiel von Software, die in der Programmiersprache Java implementiert ist. Das entwickelte Konzept beruht insbesondere auf einer Kombination verschiedener zwei- und dreidimensionaler Visualisierungstechniken, wie z.B. der Cone Trees oder Information Cubes. Es zeigte sich, daß Sprachkonzepte von Java, wie z.B. Klassifizierung oder Vererbung, nicht starr auf bestimmte Darstellungstechniken abgebildet werden sollten, sondern eine Lösung vorzuziehen ist, die es erlaubt, zwischen verschiedenen Techniken gemäß der Eigenschaften des zu zeigenden Sachverhaltes auszuwählen. So entstand eine Art "Baukasten für Visualisierungen", der Anwendern eine Reihe von Techniken anbietet, die sie flexibel einsetzen können. Für die Umsetzung des Konzepts wurde eine Kombination aus einem Java-Applet und der Virtual Reality Modeling Language (VRML) eingesetzt.
URI: http://hdl.handle.net/2003/2691
http://dx.doi.org/10.17877/DE290R-16062
Issue Date: 2003-05-06
Publisher: Universität Dortmund
Appears in Collections:LS 10 Software-Technologie

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
engelen.pdfDNB4.89 MBAdobe PDFView/Open


This item is protected by original copyright



All resources in the repository are protected by copyright.