Authors: Mohn, Reinhard
Title: Neue Ziele in der Welt der Arbeit
Abstract: Der Beitrag setzt sich mit den in unserer Wirtschaftsordnung überkommenen Zielvorstellungen der Faktoren "Kapital", "Führung" und "Arbeit" auseinander. Seine Analyse lautet: Das Kapital nimmt seine Steuerungsaufgabe ungenügend wahr. Das in den Führungskräften und Mitarbeitern vorhandene Leistungs- und Kreativpotential wird unzureichend erschlossen. Die Repräsentanten der Wirtschaft, der Politik sowie der Gewerkschaften haben keine überzeugenden Konsequenzen aus den veränderten Arbeitsprämissen der Wirtschaft gezogen. Für den internationalen Wettbewerb sind wir in unserem Land nur unzureichend vorbereitet. Vor dem Hintergrund dieser Analyse wird eine kooperative und partnerschaftliche Unternehmenskultur gefordert, deren Ziel nicht in erster Linie "Gewinnmaximierung", sondern vielmehr der "bestmögliche Leistungsbeitrag des Unternehmens für die Gesellschaft" sein sollte. Mit der Rangfolge "1. Führung, 2. Mitarbeiter, 3. Kapital" nimmt der Autor eine Neubewertung der Wirkungsfaktoren als Voraussetzung für den Unternehmenserfolg vor, die er im einzelnen begründet.
URI: http://hdl.handle.net/2003/27839
http://dx.doi.org/10.17877/DE290R-4354
Issue Date: 2011-05-30
Publisher: Westdeutscher Verlag
Appears in Collections:Heft 1

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


This item is protected by original copyright



All resources in the repository are protected by copyright.