Sprungmarken

Servicenavigation

Eldorado - Resources for and from Research, Teaching and Studying

Hauptnavigation

Bereichsnavigation

Eldorado >
Fakultäten >
10 Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen >
Lehrstuhl Werkstoffe des Bauwesens >

Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/2003/2884

View Statistics View Statistics
Authors: Wollbold, Frithjof
Title: Über ein bildgebendes Ultraschallecho-Verfahren für die zerstörungsfreie Prüfung von Betonbauteilen
Language: German
Abstract: Die vorliegende Dissertation befasst sich mit dem Aufbau und der Weiterentwicklung eines neuartigen Prüfsystems zur Prüfung von Beton und mineralischen Bauteilen nach dem Ultraschallecho-Prinzip. Prüfungen im Bereich der Betonwerkstoffe nach dieser Methodik waren i.W. auch aus technischen Gründen bis ca. 1990 nur im Labor, nicht jedoch in der Baustellenpraxis möglich. Durch den Einsatz neuentwickelter Prüfköpfe und die Integration moderner Computerkomponeten in das Prüfsystem wurde es erreicht, dass auch direkt vor Ort ("in-situ") eine signifikante Interpretation der gewonnenen Messdaten wesentlich durch eine schnelle bildgebende B-Bild-Darstellung möglich ist. Die vorliegende Dissertation beschreibt die Schritte zum Aufbau und zur Erweiterung der Prüfeinrichtung sowie die im Labor und mit dieser Technik erstmals auch an praktischen Bauwerken durchgeführten Untersuchungen. Ein Teil der Arbeit befasst sich zudem mit einem speziellen Forschungsprojekt, welches die Möglichkeiten zur Ankopplungsverbesserung der Prüfköpfe mittels einer sog. "Elektro-Viskosen Flüssigkeit" untersucht.
This dissertation pictures the development and the advances made at an innovative testing-system using the ultrasound-echo-technique applied to concrete and mineral construction parts. Due to mainly technical reasons this technique was rarely used for the inspection of concrete structures until the early 1990´ies. With attaching new enhanced ultrasound-transducer and integrating more sophistcated computer-components into the testing-system a much more significant interpretation of the ultrasound data became possible by fast online-imaging of B-Scans. Hence this enabled the practical use of the equipment at the construction site for the first time. The steps above are described in detail in this thesis with an emphasis on the application direktly at the construction site ("in-situ"). A further focus is lain on a research project about the improvement of the transducer´s coupling by using a so called "elektro-viscose fluid" as coupling agent.
Subject Headings: Ultraschall
Echo
Beton
Bildgebung
Issue Date: 2002-04-22
Publisher: Universität Dortmund
Appears in Collections:Lehrstuhl Werkstoffe des Bauwesens

Files in This Item:

File SizeFormat
Wollb_lq.pdf1.38 MBAdobe PDFView/Open
Wollbnichtunt.pdf13.85 MBAdobe PDFView/Open

 



All resources in the repository are protected by copyright.  Feedback | University Library and ITMC of the Technische Universität Dortmund - Impressum