Authors: Hein, Markus
Title: Optimierungspotentiale der Schnittstelle zwischen zentraler Vorfeld- und Platzkontrolle an deutschen Verkehrsflughäfen
Other Titles: ein Beitrag zur systemverträglichen Entwicklung des Luftverkehrs
Language (ISO): de
Abstract: Die Gestaltung von Schnittstellen zwischen Organisationen (interorganisational) gewinnteinerseits vor dem Hintergrund des dynamischen Wandels, der zunehmenden Vernetzungvon Organisationen und den damit einher gehenden neuen Konkurrenzbedingungen fürUnternehmen an Bedeutung. Andererseits birgt diese Form der Zusammenarbeit an Berührungspunktenzwischen verschiedenen Tätigkeits- und Entscheidungsbereichen unterschiedlicherOrganisationen ein besonderes Beanspruchungspotential für die betroffenenMitarbeiter.Für die vorliegenden Studien wurde als beispielhafter Anwendungsbereich das Air TrafficManagement ausgewählt. Im Luftverkehr haben Schnittstellen eine besondere Bedeutung,da jeder Flug von mehreren Unternehmen bearbeitet wird. Funktionierende Schnittstellenzwischen den Unternehmen sind eine wesentliche Voraussetzung für sicheren,pünktlichen und umweltgerechten Flugverkehr.Der Luftverkehr über der Bundesrepublik Deutschland weist eine Dichte auf, die in derganzen Welt nur noch mit der Situation an der amerikanischen Ostküste, in dem Gebietzwischen Boston und Washington, vergleichbar ist. Die hohe Konzentration des Luftverkehrsüber der BRD erklärt sich aus deren zentraler geographischer Lage, aber auch auspolitischen Gegebenheiten, wie der Stationierung von NATO-Streitkräften. Den knappenLuftraum teilen sich die Jets der Fluggesellschaften mit Militärflugzeugen und Fahrzeugender allgemeinen Luftfahrt. Der heutige Luftverkehr ist in seiner Zusammensetzung allesandere als homogen. Ebenso erweist sich die Infrastruktur des Luftverkehrs im Bundesgebietals außerordentlich engmaschig und vielfältig.Durch die Neuordnung des Luftraums über Deutschland und die Erhöhung der Streckenkapazitäten,konnte in den letzten Jahren eine nicht unbedeutende Steigerung der Instrumentenflügeverzeichnet werden. Luftseitigen Kapazitätserweiterungen stehen dabei bodenseitigeEngpässe gegenüber. Kapazitätsprobleme der nationalen Flugsicherungenund eine mangelnde Abstimmung zwischen allen maßgeblich beteiligten Bodendiensten,also auch den Flughafengesellschaften und den Airlines, stellen dabei ein nicht unbedeutendesProblem dar. Von den Bodendiensten wurde in der vorliegenden Arbeit die zentraleVorfeldkontrolle (Apron Control) und ihre Zusammenarbeit mit dem Tower untersucht.Eine Optimierung dieser Schnittstellen kann nicht nur durch eine einmalige Anpassungder Kooperationspartner gelingen. Vielmehr geht es darum, eine generelle Wandlungsfähigkeitzu erreichen. Statt nur neue Techniken zur Verbesserung einzelner Abläufe anzuwenden,geht es darum, einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess anzustreben. Sicherheitund Pünktlichkeit können nur durch ständiges Lernen gewährleistet werden. Einegrundlegend bessere Zusammenarbeit ist nicht möglich, ohne einen nachhaltigen Lernprozessaller Beteiligten.Die zentrale Bedeutung des Verhaltens und Erlebens aller Mitarbeiter steht dabei im Mittelpunktdes Anpassungsprozesses, und damit auch die Rolle der Organisationsentwicklung.Die vorliegende Arbeit skizziert das Konzept der Systemverträglichen Organisationsentwicklung(SOE) nach KASTNER als eine innovative Form herkömmlicher OE. Auf diesertheoretischen Grundlage aufbauend, waren die Dokumentation, Evaluation und Bewertungder Zusammenarbeit von Tower und Apron Control an deutschen VerkehrsflughäfenZiele dieser Arbeit.Die vier Studien dieser Dissertation leisten einen Beitrag zur Lösung eines wichtigenProblems des Luftverkehrsmanagements. Weder einer vergleichenden Analyse der Tätigkeitenvon Tower und Apron Control noch einer Beschreibung deren Zusammenarbeitwurde von Seiten der Wissenschaft bisher Aufmerksamkeit gewidmet.
Subject Headings: interfaces
airport
apron control
Tower control
Sustainable development of Air Traffic Management
Schnittstellen
Flughafen
Vorfeldkontrolle
Platzkontrolle
Systemverträgliche Entwicklung des Luftverkehrs
URI: http://hdl.handle.net/2003/2942
http://dx.doi.org/10.17877/DE290R-15007
Issue Date: 2003-07-11
Publisher: Universität Dortmund
Appears in Collections:Institut für Psychologie

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
heinunt.pdfDNB2.89 MBAdobe PDFView/Open


This item is protected by original copyright



All resources in the repository are protected by copyright.