Authors: Stockhaus, Philipp
Title: Einfluss verschiedener Heterogenitätsschätzer in der Meta-Analyse mit binären Daten
Language (ISO): de
Abstract: Die vorliegende Arbeit stellt zwei Modelle der Meta-Analyse vor. Zum einen das Modell mit festen und zum anderen das Modell mit zufälligen Effekten. Wobei das Modell mit festen Effekten nur von einer Variabilität innerhalb der Studien ausgeht, während das Modell mit zufälligen Effekten auch die Variabilität zwischen den einzelnen Studien betrachtet. Diese Variabilität wird durch den Heterogenitätsparameter angegeben und kann mithilfe eines Heterogenitätsschätzers geschätzt werden. Weiterhin ist es möglich ein Konfidenzintervall für den Heterogenitätsparameter zu schätzen. In dieser Arbeit soll nun mithilfe einer Simulationsstudie untersucht werden wie sich die Grenzen des Q-Profile Intervalls, welches ein Konfidenzintervall für den Heterogenitätsparameter darstellt, als Heterogenitätsschätzer verhalten.
URI: http://hdl.handle.net/2003/35757
http://dx.doi.org/10.17877/DE290R-17785
Issue Date: 2016-05-06
Appears in Collections:TU-weit zugängliche Prüfungsarbeiten

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Abschlussarbeit Philipp Stockhaus.pdf
  Restricted Access
521.55 kBAdobe PDFView/Open


This item is protected by original copyright



All resources in the repository are protected by copyright.