Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.advisorRauschenbach, Thomas-
dc.contributor.authorBerth, Felix-
dc.date.accessioned2019-01-28T13:53:41Z-
dc.date.available2019-01-28T13:53:41Z-
dc.date.issued2018-
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/2003/37891-
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.17877/DE290R-19878-
dc.description.abstractDiese Arbeit hat einen doppelten Fokus: Zum einen analysiert sie, wie sich die Frühpädagogik als akademische Teildisziplin der Erziehungswissenschaften entwickelt hat; zum anderen betrachtet sie den Verlauf gesellschaftlicher Debatten über die frühe Kindheit in der Bundesrepublik. Die Verknüpfung beider Themenstellungen soll jenes Debatten- und Wissenschaftsfeld historisieren, das heute häufig als „Frühe Bildung“ apostrophiert wird. Ein Ziel ist es, die Kontingenz unserer heutigen „frühpädagogischen Normalität“ im massenmedialen wie im wissenschaftlichen Diskurs zu verdeutlichen. Zu diesem Zweck zeigt diese Arbeit, dass das gegenwärtige hohe wissenschaftliche Interesse an früher Bildung einen Vorläufer in den späten 1960er-Jahren hatte, dessen abruptes Ende etwa Mitte der 1970er-Jahre einer Erklärung bedarf. Auch wird dargestellt, dass die institutionelle Betreuung von Kindern unter drei Jahren, die heute häufig als originäres Thema von Pädagogik und Psychologie gesehen wird, über Jahrzehnte von der Pädiatrie beobachtet und kritisch begleitet wurde, was auch in gegenwärtigen Debatten gelegentlich noch aufscheint. Schließlich wird in einem institutions- und debattengeschichtlichen Exkurs die Entwicklung einer inzwischen verschwundenen Institution der außerfamilialen Kleinkindbetreuung analysiert. Diese disziplinären, diskursiven und institutionellen Entwicklungen sind, so die grundlegende These dieser Arbeit, aus dem Fokus der binnenwissenschaftlichen Selbstwahrnehmung geraten und legen deshalb genauere historische Analysen nahe.de
dc.language.isodede
dc.subjectFrühe Bildungde
dc.subjectFrühpädagogikde
dc.subjectDiskursgeschichtede
dc.subjectBundesrepublikde
dc.subject.ddc370-
dc.titleFrühe Kindheit und Frühpädagogik in der Bundesrepublikde
dc.title.alternativedisziplin- und diskursgeschichtliche Perspektivende
dc.typeTextde
dc.contributor.refereeVogel, Peter-
dc.date.accepted2018-09-24-
dc.type.publicationtypedoctoralThesisde
dc.subject.rswkKleinkindpädagogikde
dc.subject.rswkFrühförderungde
dc.subject.rswkDeutschlandde
dcterms.accessRightsopen access-
eldorado.secondarypublicationtruede
eldorado.secondarypublication.primarycitationBerth, Felix: Frühe Kindheit und Frühpädagogik in der Bundesrepublik : disziplin- und diskursgeschichtliche Perspektiven. Dortmund 2018. - Zugl.: Dortmund, Techn. Univ., Dissertation, 2018de
Appears in Collections:Forschungsverbund Deutsches Jugendinstitut e. V.

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Berth Dissertation.pdf2.64 MBAdobe PDFView/Open


This item is protected by original copyright



All resources in the repository are protected by copyright.