Authors: Kiendl, H.
Mache, D. H.
Meyer, J.
Schauten, D.
Title: Rekonstruktionsbasierte Selektion relevanter Einflussgrößen
Language (ISO): de
Abstract: In diesem Beitrag wird ein Verfahren vorgestellt,das im Rahmen einer Datenvoranalyse für eine nachgeschaltete datenbasierte Modellierung aus einer gegebenen Menge von potenziellen Einflussgrößen einen Satz relevanter und nichtredundanter Einflussgrößen selektiert.Hierdurch wird der Suchraum und somit auch die Komplexität für ein nachgeschaltetes Modellierungsverfahren erheblich reduziert. Im Gegensatz zu den meisten etablierten Selektionsverfahren bewertet das Verfahren nicht nur die Relevanz einzelner Einflussgrößen, sondern auch die von gesamten Sätzen von Einflussgrößen.Die Leistungsfähigkeit des Verfahrens wird an einem Demonstrationsbeispiel verdeutlicht. Des Weiteren wird exemplarisch die Auswirkung dieser Datenvoranalyse auf eine nachgeschaltete Fuzzy-Modellierung von bekannten Benchmarkbeispielen diskutiert.
URI: http://hdl.handle.net/2003/5444
http://dx.doi.org/10.17877/DE290R-15360
Issue Date: 2003-12-23
Publisher: Universität Dortmund
Appears in Collections:Sonderforschungsbereich (SFB) 531

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
154.pdfDNB251 kBAdobe PDFView/Open


This item is protected by original copyright



All resources in the repository are protected by copyright.