Authors: Liening, Andreas
Wiepcke, Claudia
Title: Blended Learning als Katalysator für Gender Mainstreaming
Language (ISO): de
Abstract: In diesem Beitrag wird die Querschnittsperspektive des Gender Mainstreaming auf das computergestützte Lernkonzept „Blended Learning“ angewandt. Zunächst wird der Frage nachgegangen, was unter Gender Mainstreaming zu verstehen ist und welche Differenzen zwischen weiblichen und männlichen Verhaltensweisen bestehen. In diesem Kontext wird die unterschiedliche Herangehensweise von Frauen und Männern in Bezug auf Informations- und Kommunikationstechnologien erörtert. In einem zweiten Schritt wird die grundsätzliche Bedeutung computergestützter Lernumgebungen betrachtet und das Konzept des Blended Learning vorgestellt. Schließlich werden die Merkmale des Blended Learning den Anforderungen des Gender Mainstreaming gegenübergestellt, um die besondere Eignung dieses hybriden Lernarrangements für frauenbezogene Qualifizierungsmaßnahmen herauszustellen.
Subject Headings: Aus- und Weiterbildung
Blended Learning
computergestützte Lernumgebung
E-Learning
Gender Mainstreaming
IuK-Technologien
Qualifikation
URI: http://hdl.handle.net/2003/22783
http://dx.doi.org/10.17877/DE290R-2998
Issue Date: 2004-05
Publisher: Andreas Liening
Citation: Dortmunder Beiträge zur ökonomischen Bildung
Appears in Collections:Dortmunder Beiträge zur ökonomischen Bildung

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
unido_wd_03.pdfDNB151.08 kBAdobe PDFView/Open


This item is protected by original copyright



All resources in the repository are protected by copyright.