Authors: Becker, Marco
Title: Die miniaturisierte Free-Flow-Elektrophorese
Other Titles: Herstellung, Anwendung und Optimierung
Language (ISO): de
Abstract: Durch das in den letzten Jahren stetig steigende Interesse an den sogenannten „Life Sciences" bekommt die Analyse von biologischen Proben und Substanzen eine immer bedeutendere Funktion. Dabei spielt die Trennung von Probengemischen eine wichtige Rolle, da so die Untersuchung einzelner isolierter Analyte ermöglicht wird. Da die Proben meist nur in geringen Mengen zur Verfügung stehen, haben sich miniaturisierte Trennverfahren etabliert. Diese Trennverfahren sind aber zum größten Teil diskontinuierlich und erlauben nur die Trennung eines bestimmten Probenvolumens. Möchte man aber größere Probenvolumina prozessieren, so ist die mehrfache Wiederholung des Trennprozesses unumgänglich. Als Alternative bietet sich hier die miniaturisierte Free-Flow Elektrophorese (u.FFE) an. Diese erlaubt eine kontinuierliche Trennung und Fokussierung auch größerer Probenmengen. Das Ziel dieser Arbeit war die Optimierung und Weiterentwicklung eines solchen miniaturisierten Free-Flow Elektrophorese Systems. Dabei lagen die Schwerpunkte auf der Herstellung der U.FFE Systeme, deren Anwendbarkeit und der Detektion in uFFE Systemen.
Subject Headings: Mikrofluidik
Free-Flow Elektrophorese
Mikroanalysesysteme
Miniaturisierte Trenntechniken
Lab-on-a-Chip
URI: http://hdl.handle.net/2003/27027
http://dx.doi.org/10.17877/DE290R-8512
Issue Date: 2010-04-07T08:20:48Z
Appears in Collections:Arbeitsgebiet Mikrostrukturtechnik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Dissertation.pdfDNB37.65 MBAdobe PDFView/Open


This item is protected by original copyright



All resources in the repository are protected by copyright.