Authors: Schulz, Ulrike
Title: Die soziale Konstitution von Raum und Mobilität im jugendkulturellen Alltag
Language (ISO): de
Abstract: Räumliche Mobilität und Mobilitätsbeschränkungen sind bestimmend für die moderne Gesellschaft. Mit der Modernisierung moderner Gesellschaften wandeln sich die sozialen Konstitutionsbedingungen räumlicher Mobilität. Auf der einen Seite nehmen in modernen Gesellschaften Individualisierungs- und damit verbundene Dezentralisierungs- und Pluralisierungsprozesse zu, auf der anderen Seite wachsen die individuellen und gesellschaftlichen Anforderungen an räumliche Mobilität. Vor diesem Hintergrund steht die Arbeit 'Die soziale Konstitution von Raum und Mobilität im jugendkulturellen Alltag'. Die Arbeit beinhaltet die Analyse von Mobilität im jugendkulturellen, städtischen und ländlichen Alltag im Modernisierungsprozess moderner Gesellschaften. Aus jugendsoziologischer Perspektive und mit Bezug auf das symbolisch-interaktionistische Paradigma erfolgt die Darstellung jugendlichen Aufwachsens in der heutigen (au-to)mobilen Gesellschaft. Es wird untersucht, in welcher Weise Jugendliche im Verlauf ihrer Sozialisation mit den Notwendigkeiten und Möglichkeiten von Mobilität konfrontiert werden, welche Bedeutung Mobilität im jugendkulturellen Alltag hat und wie es zur Ausbildung unterschiedlicher Mobilitätsformen kommt. Die Arbeit beinhaltet eine theoretische Auseinandersetzung mit Raum und Mo-bilität als sozial konstituierte Bereiche der alltäglichen Lebenswelt und die Ent-wicklung eines Mobilitätskonzeptes, in dem Ausprägungen spezifischer subjek-tiver Mobilitätsverständnisse - in Abhängigkeit von Lebenslagen und Sozialisa-tionserfahrungen von Jugendlichen - sich in der Überschneidung mit gesell-schaftlich produzierten Mobilitätserfordernissen und -chancen erst konstituieren. Im empirischen Teil werden mittels quantitativer und qualitativer Methoden die Zusammenhänge von Sozialisationsbedingungen, subjektiven Einstellungen, gesellschaftlichen Mobilitätsanforderungen und -chancen einerseits und Mobi-litätsbedürfnissen und vollzogener Mobilitätspraxis andererseits erläutert.
Subject Headings: Jugendlicher
Jugendkultur
Mobilität
Raummobilität
Soziale Mobilität
Sozialraum
URI: http://hdl.handle.net/2003/2856
http://dx.doi.org/10.17877/DE290R-5276
Issue Date: 2003-08-05
Publisher: Universität Dortmund
Appears in Collections:Soziologische Grundlagen der Raumplanung

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Schulzunt.pdfDNB3.13 MBAdobe PDFView/Open


This item is protected by original copyright



All resources in the repository are protected by copyright.