Authors: Holst, Hajo
Title: "Die Flexibilität unbezahlter Zeit"
Other Titles: Die strategische Nutzung von Leiharbeit
Language (ISO): de
Abstract: Leiharbeit entwickelt sich zunehmend zu einem Instrument der strategischen Unternehmensführung. Durch einen auf Dauer gestellten Einsatz von Leiharbeitskräften versucht das Management, sowohl die zukünftigen Profite gegen die Marktrisiken abzusichern als auch die gegenwärtigen Gewinne zu steigern. Im Windschatten der veränderten Funktion des Flexibilisierungsinstruments Leiharbeit wird ein konkurrenzzentrierter Modus der Regulierung der Arbeit etabliert, durch den sich auch die regulative Funktion zentraler Institutionen der Arbeitsbeziehungen wandelt: Setzten Flächentarifvertrag und Kündigungsschutz in der Vergangenheit der Konkurrenz unter Arbeitenden gewisse Grenzen, werden sie aufgrund der erodierenden Verankerung in den Praktiken der Arbeitgeber immer mehr zum Gegenstand der Konkurrenz.
URI: http://hdl.handle.net/2003/28859
http://dx.doi.org/10.17877/DE290R-5880
Issue Date: 2010-09-15
Publisher: Lucius & Lucius Verlagsgesellschaft
Appears in Collections:Heft 2+3

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


This item is protected by original copyright



All resources in the repository are protected by copyright.