Authors: Bergenthal, Janine-Denise
Bönnhoff, Nora
Hemker, Maria
Linde, Alexandra
Schmitz, Stefanie
Telieps, Johanna
Title: Fit & Food für Jugendliche mit sonderpädagogischem Förderbedarf
Other Titles: Ein schulisches Interventionsprogramm zur Adipositas-Prävention bei Jugendlichen im Alter von 13 – 16 Jahren
Language (ISO): de
Abstract: Der Leitfaden Fit & Food für Jugendliche mit sonderpädagogischem Förderbedarf (FIFOFÖ) bietet ein schulisches Interventionsprogramm zur Adipositas-Prävention bei Jugendlichen im Alter von 13 – 16 Jahren. Die Prävention hat die Aufgabe, der weiteren Ausbreitung von Übergewicht und Adipositas bei der ausgewählten Zielgruppe der Jugendlichen entgegen zu wirken. Dabei sollte sie verhindern, dass Normalgewichtige übergewichtig, Übergewichtige adipös werden und dass diejenigen, die Gewicht reduziert haben, wieder zunehmen. Die Adipositas–Prävention durch Ernährung und Bewegung im Schulalltag ist so konzipiert, dass Schüler und Schülerinnen langfristig zur Handlungskompetenz und zu Einstellungsveränderungen befähigt werden. Die Interventionsmaßnahmen müssen Schülern und Schülerinnen für ein gesundes Ernährungs- und Bewegungsverhalten befähigen. Dabei gilt es, insbesondere die Aspekte aufzuzeigen, die das Übergewicht beeinflussen. Das Präventionskonzept FIFOFÖ ist in die beiden Bereich Ernährung und Bewegung gegliedert. Hierdurch wird den unterschiedlichen Lernräumen und der inhaltlichen Strukturierung Rechnung getragen. Berücksichtigt werden die verschiedenen Bildungsgänge, die an den Förderschulen unterrichtet und zu unterschiedlichen Abschlüssen führen: Die dargestellten Unterrichtseinheiten orientieren sich demzufolge an den Richtlinien und Lehrplänen der allgemeinen Schule, dem Bildungsgang des Förderschwerpunkts Lernen und dem Bildungsgang des Förderschwerpunkts Geistige Entwicklung. Im Ernährungsbereich werden Rezepte und viele weitere Materialien dreifach differenziert in: Materialien, die Lese- und Zahlenverständnis erfordern Piktogramme mit kurzen Texterläuterungen Realistische Darstellung durch Fotos. Alle Übungen im Bewegungsbereich wurden unter Berücksichtigung von Übergewicht, Adipösität und verschiedener Behinderungsschwerpunkte ausgewählt und vorgestellt. Der Aspekt der Schwerst- und Mehrfachbehinderungen wurde bewusst herausgenommen, da es die mögliche Auswahl an unterschiedlichen Spielen und Übungen erheblich einschränken würde. Für Jugendliche ohne sonderpädagogischen Förderbedarf ist ein entsprechendes schulisches Interventionsprogram veröffentlicht: Bönnhoff, N., Hemker, M.: Fit & Food. Ein schulisches Interventionsprogramm zur Adipositas-Prävention bei Jugendlichen im Alter von 13 – 16 Jahren. In: Eissing, G. (Hrsg.): Schriftenreihe Arbeitsberichte des Fachs Hauswirtschaftswissenschaft Nr. 8/2008, Universität Dortmund 2008 URL: http://hdl.handle.net/2003/27224
Subject Headings: Adipositas-Prävention
Förderschulbereich
URI: http://hdl.handle.net/2003/29033
http://dx.doi.org/10.17877/DE290R-14701
Issue Date: 2011-08-24
Appears in Collections:Schriftenreihe Arbeitsberichte

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
FitFoodArbeitsbericht19.pdfDNB13.86 MBAdobe PDFView/Open


This item is protected by original copyright



All resources in the repository are protected by copyright.