Authors: Buchholtz, Nils
Jentsch, Armin
Title: Zusammenhänge zwischen berufswahlbezogener Motivation und fachmathematischem und mathematikdidaktischem Wissen bei Mathematiklehramtsstudierenden
Language (ISO): de
Abstract: Der Einstieg in ein Lehramtsstudium für das Fach Mathematik verläuft für viele Studierende keinesfalls unproblematisch. Nach wie vor prägen hohe Studienabbrecherquoten von bis zu 40 Prozent (je nach Berechnung, siehe Briedis et al., 2008; Dieter et al., 2008) das Bild des Mathematiklehramtsstudiums an vielen Universitäten. Es wird in den letzten Jahren vermehrt diskutiert, welche Maßnahmen von Seiten der Hochschulen und Universitäten ergriffen werden können, um die Lehramtsstudierenden in der kritischen Studieneingangsphase zu unterstützen (vgl. Bruder et al., 2010). Um allerdings wirkungsvolle Maßnahmen ergreifen zu können, ist nicht nur eine systematische Entwicklung und Evaluation von hochschuldidaktischen Maßnahmen erforderlich, sondern auch eine wissenschaftliche Untersuchung von Ausgangsbedingungen auf Seiten der Studierenden. Dazu möchte der vorliegende Artikel einen Beitrag leisten.
URI: http://hdl.handle.net/2003/34559
http://dx.doi.org/10.17877/DE290R-16612
Issue Date: 2015
Publisher: Gesellschaft für Didaktik der Mathematik
Is part of: Beiträge zum Mathematikunterricht 2015, 49. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik vom 09.02. bis 13.02.2015 in Basel
Appears in Collections:2015

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
BzMU15_Buchholtz_Motivation.pdfDNB195.96 kBAdobe PDFView/Open


This item is protected by original copyright



All resources in the repository are protected by copyright.