Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorKrieger, Miriam-
dc.contributor.authorWinter, Kathrin-
dc.date.accessioned2016-03-01T13:58:08Z-
dc.date.available2016-03-01T13:58:08Z-
dc.date.issued2015-
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/2003/34640-
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.17877/DE290R-16693-
dc.description.abstractMathematische Beweise bereiten vielen Studierenden große Schwierigkeiten. Bereits in den 70er Jahren wurden bei dieser Zielgruppe Untersuchungen durchgeführt und stehen auch aktuell wieder im Fokus vieler Studien (vgl. u. a. Schupp 1974, Platz et al. 2015). Auf bestehenden Erkenntnissen aufbauend wurden seit 2013 weitere Erhebungen mit Studierenden aus NRW durchgeführt. Die aktuellen Untersuchungen sind Bestandteile des Kooperationsprojektes eProof von Arbeitsgruppen der Universitäten Koblenz/ Landau und Münster (ausführliche Informationen zum Projekt: http://e-proof.weebly.com/). Die im Folgenden vorgestellten Ergebnisse folgen aus dem Teilprojekt BeSser „Beweiskompetenzen Studierender systematisch erweitern“, welches an der WWU Münster verortet ist. Ziel dieser Untersuchungen ist es, auf Basis der empirischen Befunde typische Fehler und Schwierigkeiten beim mathematischen Beweisen herauszustellen und daraus resultierende Konsequenzen zu erörtern.de
dc.language.isode-
dc.publisherGesellschaft für Didaktik der Mathematikde
dc.relation.ispartofBeiträge zum Mathematikunterricht 2015, 49. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik vom 09.02. bis 13.02.2015 in Basel-
dc.subject.ddc510-
dc.titleMathematische Beweiskompetenzen Studierender diagnostizieren und fördern – eine Bestandsaufnahmede
dc.typeText-
dc.type.publicationtypeconferenceObject-
dcterms.accessRightsopen access-
Appears in Collections:2015

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
BzMU15_KRIEGER_Beweiskompetenz.pdfDNB1.44 MBAdobe PDFView/Open


This item is protected by original copyright



All resources in the repository are protected by copyright.