Authors: Postupa, Jennifer
Title: Mathematikschulbücher – mehr als nur fachliche Inhalte
Language (ISO): de
Abstract: Grundrechenarten, Prozentrechnung, direkte Proportionalität usw. sind die Inhalte die man in einem Schulbuch für den Mathematikunterricht erwartet. Der Blick in ein beliebiges Schulbuch zeigt jedoch, dass mehr als nur fachliches, innermathematisches Wissen transportiert wird. So wird etwa innerhalb von Sachaufgaben Wissen über unterschiedliche Sachkontexte vermittelt oder es soll durch die Art der Aufgabenstellung eine bestimmte Haltung, bspw. zum Umgang mit Geld, erzeugt werden. Solche Aspekte in Schulbüchern, die nicht in direktem Zusammenhang mit einem bestimmten innermathematischen Inhalt stehen, werden im Folgenden als außermathematisch bezeichnet. Im Fokus des Dissertationsprojekts der Autorin steht die Veränderung solcher außermathematischen Aspekte in den vergangenen 70 Jahren. Mit einem eigens entwickelten Analyseinstrument sollen solche Aspekte messbar gemacht werden, um Aussagen zu deren Häufigkeit sowie zur Stärke der Veränderung treffen zu können. Im Folgenden wird die Funktionsweise des Analyseinstruments knapp angedeutet (für genauere Informationen vgl. Postupa 2014) und mögliche Fragestellungen sowie erste Trends vorgestellt.
URI: http://hdl.handle.net/2003/34696
http://dx.doi.org/10.17877/DE290R-16749
Issue Date: 2015
Publisher: Gesellschaft für Didaktik der Mathematik
Is part of: Beiträge zum Mathematikunterricht 2015, 49. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik vom 09.02. bis 13.02.2015 in Basel
Appears in Collections:2015

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
BzMU15_POSTUPA_Schulbuecher.pdfDNB354.53 kBAdobe PDFView/Open


This item is protected by original copyright



All resources in the repository are protected by copyright.