Authors: Schnell, Susanne
Title: Mathematische Stärken sehen und fördern – Wie Lehrkräfte mathematische Potenziale diagnostizieren
Language (ISO): de
Abstract: Die zunehmende Heterogenität an Schulen verlangt eine angemessene Förderung sowohl bei Leistungsschwächen als auch bei Stärken beispielsweise von Lernenden im oberen Drittel des Leistungsspektrums. Dazu bedarf es des diagnostischen Blicks von Lehrenden zur Identifikation von Ressourcen und situationsbezogenen Potenzialen. In einer qualitativen Studie im Rahmen des Projekts ‚do math!‘ wird rekonstruiert, wie Lehrpersonen in Gruppendiskussionen mathematische Potenziale in Video-Vignetten wahrnehmen und auf welche Aspekte sie dabei fokussieren.
URI: http://hdl.handle.net/2003/34725
http://dx.doi.org/10.17877/DE290R-16778
Issue Date: 2015
Provenance: Gesellschaft für Didaktik der Mathematik
Is part of: Beiträge zum Mathematikunterricht 2015, 49. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik vom 09.02. bis 13.02.2015 in Basel
Appears in Collections:2015

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
BzMU15_SCHNELL_Staerken.pdfDNB225.76 kBAdobe PDFView/Open


This item is protected by original copyright



All resources in the repository are protected by copyright.