Authors: Bartel, Marie-Elene
Roth, Jürgen
Title: Diagnostische Kompetenz durch Videovignetten fördern
Language (ISO): de
Abstract: Diagnostische Kompetenz ist für professionelles Lehrerhandeln von großer Bedeutung (Praetorius u.a., 2012). Dies legt eine Förderung der diagnostischen Kompetenz von Lehramtsstudierenden bereits in der ersten Ausbildungsphase nahe. Für die in den Mathematiklehramtsausbildungen üblichen Großveranstaltungen fehlen jedoch bisher entsprechende Konzepte zur Umsetzung. Unsere Idee hierfür ist es, die diagnostische Kompetenz von Mathematiklehramtsstudierenden mit Hilfe von Videovignetten zu erfassen und zu fördern. Die verwendeten drei- bis fünfminütigen Videovignetten stammen von Gruppenarbeitsphasen aus dem Mathematik-Labor „Mathe ist mehr“, einem Schülerlabor der Universität Koblenz-Landau. Zusammen mit weiteren Materialien, wie beispielsweise Arbeitsaufträgen und verwendeten Simulationen, sollen die Videovignetten den Studierenden in einer computerbasierten Lernumgebung, einem sogenannten Learning Management System (LMS), zur Verfügung gestellt werden. Im Rahmen der mathematikdidaktischen Großveranstaltungen des Bachelor of Education werden die Studierenden zu einer selbstständigen Bearbeitung von Diagnoseaufträgen angeleitet.
URI: http://hdl.handle.net/2003/34758
http://dx.doi.org/10.17877/DE290R-16811
Issue Date: 2015
Publisher: Gesellschaft für Didaktik der Mathematik
Is part of: Beiträge zum Mathematikunterricht 2015, 49. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik vom 09.02. bis 13.02.2015 in Basel
Appears in Collections:2015

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
BzMU15_Bartel_Diagnosekompet.pdfDNB1.51 MBAdobe PDFView/Open


This item is protected by original copyright



All resources in the repository are protected by copyright.