Authors: Seeger, Markus
Title: Pastorale Laienmitarbeiter in Seelsorgeeinheiten der Katholischen Kirche des Erzbistums Freiburg
Other Titles: Eine Aufgabenerhebung und Motivationsanalyse
Language (ISO): de
Abstract: Auf den Rückgang der Priesterzahlen reagiert das Erzbistum Freiburg mit der Bildung von Seelsorgeeinheiten, die sowohl aus Pfarreien als auch weiteren Gemeinschaftsformen bestehen. Pastoral- und Gemeindereferenten nehmen dort vorwiegend Aufgaben im Bereich der Maryria wahr (Ausnahme: weibliche Pastoralreferenten). Die Bedeutung der Martyria ist auch unter Bezug auf den zeitlichen Aufwand am höchsten (Ausnahme: männliche Gemeindereferenten). Es liegt auf Basis einer fünf-fach Skalierung für alle Aufgaben eine hohe Motivation, durchschnittlich im Bereich zwischen 3,67 bis 3,91 vor. Die Motivstruktur ist ex- und intrinsisch geprägt, mit meist deutlichem Schwerpunkt auf den intrinsischen Motiven. Die Anreizsituation in den Seelsorgeeinheiten stellt sich beispielsweise mit der „communio-Ekklesiologie“ intrinsisch, mit den hierarchischen Elementen extrinsisch dar. Mit den extrinsischen Elementen besteht die Gefahr der Verdrängung von Motivation. Anreizsysteme sollten durch intrinsische Anreize (z.B. Kommunikation, Partizipation, Kooperation), die auch von der „communio-Ekklesiologie“ vertreten werden, bestimmt sein, ohne die extrinsische Seite z.B. durch Zahlung von Gehältern zu vernachlässigen.
Subject Headings: Laienmitarbeiter
Motivation
Aufgaben
Seelsorgeeinheiten
Subject Headings (RSWK): Erzdiözese Freiburg im Breisgau
Erzbistum Freiburg
Seelsorgeeinheit | Freiburg-Nord
Katholische Theologie
Seelsorge
Laie
URI: http://hdl.handle.net/2003/36046
http://dx.doi.org/10.17877/DE290R-18063
Issue Date: 2017
Appears in Collections:Katholische Theologie

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Dissertation_Seeger_Markus.pdfDNB6.07 MBAdobe PDFView/Open


This item is protected by original copyright



All resources in the repository are protected by copyright.