Authors: Gärtner, Claudia
Title: Wie viel Autonomie darf’s denn sein?
Other Titles: Interdisziplinäre Überlegungen zur ethischen Erziehung
Language (ISO): de
Abstract: Galt Autonomie lange Zeit als nahezu unhinterfragtes Leitziel (ethischer) Erziehung, so wird diese in den letzten Jahren verstärkt hinterfragt. Gerade in Medien und Populärwissenschaften wird an die Stelle eines autonom und selbstbewusst handelnden Subjekts auf die heteronome Vermittlung eines grundlegenden Wertekanons gesetzt. Der Aufsatz sichtet angesichts dieser Problemanzeige verschiedene Modelle ethischer Erziehung und erörtert Anfragen aus Erziehungswissenschaft und Studien zur Moralentwicklung. Abschließend kommt er zu einer Bestimmung von ethischer Erziehung in Autonomie (nicht zu Autonomie) und lotet darin den Beitrag des Christentums aus.
URI: http://hdl.handle.net/2003/36792
http://dx.doi.org/10.17877/DE290R-18793
Issue Date: 2011
Appears in Collections:Katholische Theologie

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Gärtner, C., Wie viel Autonomie darfs denn sein?, 2011.pdfDNB145 kBAdobe PDFView/Open


This item is protected by original copyright



All resources in the repository are protected by copyright.