Authors: Wachter, Isabelle
Holz-Rau, Christian
Huber, Oliver
Title: Verkehrssicherheit im Städtevergleich
Language (ISO): de
Abstract: Der Beitrag vergleicht basierend auf Daten der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt, 2020a) und des Landesbetriebes Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW, 2020) die Verkehrssicherheit in den Untersuchungsstädten des Forschungsprojekts WIVER untereinander und mit Städten ähnlicher Größe. Dabei liegt der Fokus auf der Hypothese safety in numbers und der damit verbundenen Unfallbelastung im Fahrradverkehr. Die Analysen bestätigen einen wegbezogenen saftey in numbers-Effekt im Radverkehr, der jedoch unterproportional zur Fahrradnutzung ausfällt. Dementsprechend ist zwar die einzelne Fahrt mit dem Fahrrad in Städten mit hoher Fahrradnutzung sicherer, aber die innerörtliche Unfallbelastung im Radverkehr je Einwohner ist höher als in Städten mit geringer Fahrradnutzung. Die Ergebnisse unterstreichen den Stellenwert der kommunalen Verkehrssicherheitsarbeit, vor allem im Kontext der Radverkehrsförderung.
Subject Headings: safety in numbers
Städtevergleich
Unfallbelastungen
Verkehrssicherheit
Subject Headings (RSWK): Verkehrssicherheit
Radfahrerverkehr
Unfallrisiko
URI: http://hdl.handle.net/2003/41048
http://dx.doi.org/10.17877/DE290R-22895
Issue Date: 2022
Appears in Collections:Wirksamkeit strategischer Verkehrsplanung und Verkehrspolitik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
WIVER AP6 Verkehrssicherheit im Städtevergleich.pdfDNB1.53 MBAdobe PDFView/Open


This item is protected by original copyright



Items in Eldorado are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.