Authors: Kaune, Christa
Just, Irene
Title: Spuren kognitiver Strukturen in Schülerlösungen einer Bewegungsaufgabe
Language (ISO): de
Abstract: Bewegungsaufgaben sind seit vielen Jahrzehnten fester Bestandteil der Schulmathematik. Erfahrene Lehrer berichten, dass diese als schwierig gelten und manche Schüler, obwohl sie sie fehlerfrei lösen können, eine Abneigung gegen diese Aufgabenart entwickeln. Es wird gezeigt, dass dieser "Befund aus der Praxis" vor dem Hintergrund der Theorie von Schwank (2003) erklärt werden kann und außerdem, wie Hilfen für Schüler mit Präferenzen für unterschiedlichen kognitive Strukturen aussehen können
URI: http://hdl.handle.net/2003/30691
http://dx.doi.org/10.17877/DE290R-5741
Issue Date: 2005
Publisher: Gesellschaft für Didaktik der Mathematik
Is part of: Beiträge zum Mathematikunterricht 2005, 39. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik vom 28.2. bis 4.3.2005 in Bielefeld
Appears in Collections:2005

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
060.pdfDNB142.85 kBAdobe PDFView/Open


This item is protected by original copyright



All resources in the repository are protected by copyright.