Authors: Janssen, Thomas
Title: Lernen als Entwicklung der mathematischen Sinne: Ein Beispiel aus der Algebra
Language (ISO): de
Abstract: Wer die Algebra beherrscht, hat ein Gespür dafür, wie mit ihren Strukturen umzugehen ist. Er oder sie weiß, wie man eine Gleichung löst, was ein Funktionsterm aussagt oder wie sich ein quadratischer Ausdruck umformen lässt. Gerade wenn die Algebra für Probleme sorgt, hört man naturalisierende Äußerungen wie: „Dafür fehlt mir der Sinn“. Dass dieser Sinn sich (weiter-)entwickeln kann, wird damit implizit verneint.
URI: http://hdl.handle.net/2003/33170
http://dx.doi.org/10.17877/DE290R-1058
Issue Date: 2014
Publisher: Gesellschaft für Didaktik der Mathematik
Is part of: Beiträge zum Mathematikunterricht 2014, 48. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik vom 10.03.2014 bis 14.03.2014 in Koblenz
Appears in Collections:2014

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
BzMU14-4ES-Janssen-147.pdfDNB1.18 MBAdobe PDFView/Open


This item is protected by original copyright



All resources in the repository are protected by copyright.