Authors: Sievert, Henning
Dreher, Anika
Lindmeier, Anke
Title: Beyond Equiprobability Bias – Entwicklung von Testaufgaben im Bereich Daten und Zufall
Language (ISO): de
Abstract: Für das Projekt "Beyond Flatland" untersucht das IPN Kiel in Kooperation mit der Universität Utrecht (NL) Entwicklung und Fördermöglichkeiten von Higher Order Thinking Skills – Fähigkeiten, welche lernzieltaxonomisch höheren Ebenen zuzuordnen sind – im Bereich Daten und Zufall am Übergang Primar- und Sekundarstufe. Für eine Interventionsstudie mit dem Ziel der Überwindung des Equiprobability Bias, der Fehlvorstellung grundsätzlich gleichverteilter Wahrscheinlichkeiten bei mehrstufigen Zufallsexperimenten, wurden Testaufgaben entwickelt und pilotiert. In der Studie sollen dabei die folgenden Forschungsfragen beantwortet werden: 1.Weist der Test eine adäquate psychometrische Qualität auf? 2. Ist der Test geeignet, den Equiprobability Bias abzubilden? 3. Verfügt der Test über ein hohes Differenzierungsvermögen zur Abbildung von Interventionseffekten? Der entwickelte Test umfasst 31 geschlossene Items, welche sich in 3 Subtests gliedern. Im ersten wird das Begriffswissen der Lernenden in Bezug auf die Unterscheidung "sicher", "unsicher" und "unmöglich getestet. Die anderen beiden zielen auf den Vergleich von Ereigniswahrscheinlichkeiten sowie die Zuordnung von Wahrscheinlichkeitsverteilungen und entsprechenden Zufallsexperimenten.
URI: http://hdl.handle.net/2003/36697
http://dx.doi.org/10.17877/DE290R-18698
Issue Date: 2017
Provenance: Gesellschaft für Didaktik der Mathematik
Is part of: Beiträge zum Mathematikunterricht 2017
Appears in Collections:2017

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
BzMU-2017-SIEVERT.pdfDNB888.94 kBAdobe PDFView/Open


This item is protected by original copyright



All resources in the repository are protected by copyright.