Authors: Heitzer, Johanna
Title: (a+b)² = a²+b² ?!
Other Titles: Ein Schauderfehler als Ausgangspunkt für strukturmathematische Entdeckungen
Language (ISO): de
Abstract: Die genannte Umformung kommt in den besten Kursen vor und verursacht gewöhnlich Schaudern. Interessant kann allerdings die Frage werden, unter welchen Umständen (a+b)² = a²+b² mit mathematischen Objekten a und b doch einmal richtig sein kann. Abgesehen vom Fall "a oder b gleich Null" ist dies zum Beispiel für Vektoren, Matrizen und (i.g.S.) stochastische Ereignisse durchaus möglich und führt dort auf den weiten Begriff der Orthogonalität einschließlich aller mit ihm verbundenen Besonderheiten.
URI: http://hdl.handle.net/2003/32380
http://dx.doi.org/10.17877/DE290R-13827
Issue Date: 2012
Publisher: Gesellschaft für Didaktik der Mathematik
Is part of: Beiträge zum Mathematikunterricht 2012, 46. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik vom 5.3.2012 bis 9.3.2012 in Weingarten
Appears in Collections:2012

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
084.pdfDNB448.75 kBAdobe PDFView/Open


This item is protected by original copyright



All resources in the repository are protected by copyright.